Kauf unter Eigentumsvorbehalt
Beitrag

Kauf unter Eigentumsvorbehalt

Der Kauf unter Eigentumsvorbehalt ist im Código Civil, Lei 10.406/2002 geregelt. Bei dieser Kaufvertragsart verbleibt das Eigentum an einer beweglichen Kaufsache nach Abschluss des Kaufvertrages solange beim Verkäufer bis der vollständige Kaufpreis erbracht worden ist. Der Eigentumsvorbehalt kann sich nur auf eine ganz bestimmte, konkret definierte Sache erstrecken. Die Sache muss derart bestimmt sein, dass...

18/12/201818/12/2018by
Ein Jahr nach der Arbeitsrechtsreform – Was hat sich für Arbeitgeber und Arbeitnehmer geändert?
Beitrag

Ein Jahr nach der Arbeitsrechtsreform – Was hat sich für Arbeitgeber und Arbeitnehmer geändert?

Ein Jahr ist seit dem Inkrafttreten des Änderungsgesetzes zum Arbeitsrecht (Lei 13.467/2017) vergangen und viele Fragen sind immernoch unbeantwortet geblieben, wie zum Beispiel: Inwiefern haben sich die Arbeitsverhältnisse durch die Reform geändert? Sind wirklich positive Effekte bemerkbar, die auf das neue Gesetz zurückzuführen sind? Erfolgt die Anwendung des Gesetzes durch die Arbeitsgerichte korrekt? Werden Arbeitnehmerrechte...

23/10/201818/12/2018by
Gerichtsstandsklausel in internationalen Verträgen und die Grenzen der brasilianischen Gerichtsbarkeit
Beitrag

Gerichtsstandsklausel in internationalen Verträgen und die Grenzen der brasilianischen Gerichtsbarkeit

Die Grenzen der brasilianischen Gerichtsbarkeit und der internationalen Zusammenarbeit sind in der Zivilprozessordnung, Gesetz 13.105 / 2015 (CPC), sowie im Gesetz zur Einführung in die Vorschriften des brasilianischen Rechts (LINDB), Gesetzesverordnung Nr. 4.657/1942 geregelt. In einigen Fällen ist die Zuständigkeit der brasilianischen Gerichte absolut und wirft keine Zweifel auf, beispielsweise, wenn der Beklagte unabhängig von...

03/10/201818/12/2018by
Die Anerkennung aussergerichtlicher Vergleiche nach der Arbeitsrechtsre-form in Brasilien
Beitrag

Die Anerkennung aussergerichtlicher Vergleiche nach der Arbeitsrechtsre-form in Brasilien

Das Gesetz 13.467/2017, auch als “Arbeitsrechtsreform” bekannt, führte einige Neuigkeiten des Brasilianischen Arbeitsrechts ein, wobei die Mög­lichkeit der Anerkennung von aussergerichtlichen, zwischen Arbeitgebern und Arbeitnehmern unterzeichneten Vergleichen, die einschliesslich auf die derzeitigen Arbeits- und Berufsverhältnisse anwendbar sind, hervorzu­heben ist. Es handelt sich um ein Verfahren der freiwilligen Gerichtsbarkeit im Bereich des Arbeitsgerichts, das im brasilianischen...

25/07/201826/07/2018by