Tätigkeitsschwerpunkte

Home / Tätigkeitsschwerpunkte

MAIN SERVICES

Wir beraten unsere Kunden in Betrieb in verschiedenen Bereichen der Wirtschaft auf nationale und internationale Ebene in verschiedenen Bereichen.

Präventive und prozessrechtliche Beratung sowie Vertetung von Mandanten bei Arbeitsgerichtsverfahren, Güteverhandlungen, bei Verhandlungen und Auseinandersetzungen Gewerkschaften sowie Beratung im Individual- und Kollektivarbeitsrecht. Beratung zur Prävention von Streitigkeiten vor den Arbeitsgerichten zur Reduzierung von Risiken, insbesondere hinsichtlich von Überprüfungen durch das Arbeitsministerium (Ministério do Trabalho) und dem Sozialministerium (Ministério da Previdência e Assistência Social).

Planung und Umsetzung von gesellschaftsrechtlicher Organisation und Umstrukturierung, Fusionen, Verschmelzungen, Umwandlungen und Liquidation. Gründungen von neuen Gesellschaften, seien es Gesellschaften mit beschränkter Haftung (Limitadas, Ltda.) oder Aktiengesellschaften (Sociedade Anonimas, SA). Beratung gegenüber der brasilianischen Zentralbank (Banco Central do Brasil, BACEN) sowie der Börsenaufsicht (Comissão de Valores Mobiliários, CVM). Beratung im Bereich Private Equity, Mandanten mit eigenem Kapital oder deren Investoren, Venture Capital, Joint Ventures, Aktionärsvereinbarungen, Kapitaltransfer nach Brasilien (Inbound) und ins Ausland (Outbound), Cross Border Transaktionen und gesellschaftsrechtliche Restrukturierungen. Beratung bei der Umwandlung von Auslandskrediten in Direktinvestitionen, Wechselkursregeln, Registrierung von Auslandskapital bei der brasilianischen Zentralbank (Banco Central do Brasil, BACEN) und die Gründung von Niederlassungen, selbständigen Einheiten oder solcher im Zusammenschluss mit lokalen Partner.

Beratung und Prozessführung in Familienangelegenheiten und Nachfolgeregelungen, wie etwa Inventuren, Testamente, Scheidungen, Vereinbarungen hinsichtlich Sorgerecht und Besuchsrechte der Kinder, Versorgungsregelungen, Vermögensteilungen, Nachfolgeregelungen und Adoption, national sowie international.

PNST berät auch bei M&A-Transaktionen im interkulturellen Kontext, unter Berücksichtigung unter anderem von Arbeitsrecht, Steuerrecht, Gesellschaftsrecht und Handelsrecht.

Planung und Umsetzung von gesellschaftsrechtlicher Organisation und Umstrukturierung, Fusionen, Verschmelzungen, Umwandlungen und Liquidation. Gründungen von neuen Gesellschaften, seien es Gesellschaften mit beschränkter Haftung (Limitadas, Ltda.) oder Aktiengesellschaften (Sociedade Anonimas, SA). Beratung gegenüber der brasilianischen Zentralbank (Banco Central do Brasil, BACEN) sowie der Börsenaufsicht (Comissão de Valores Mobiliários, CVM). Beratung im Bereich Private Equity, Mandanten mit eigenem Kapital oder deren Investoren, Venture Capital, Joint Ventures, Aktionärsvereinbarungen, Kapitaltransfer nach Brasilien (Inbound) und ins Ausland (Outbound), Cross Border Transaktionen und gesellschaftsrechtliche Restrukturierungen. Beratung bei der Umwandlung von Auslandskrediten in Direktinvestitionen, Wechselkursregeln, Registrierung von Auslandskapital bei der brasilianischen Zentralbank (Banco Central do Brasil, BACEN) und die Gründung von Niederlassungen, selbständigen Einheiten oder solcher im Zusammenschluss mit lokalen Partner.

Beratung und Unterstützung im Bereich Markenschutz, Patente, Zahlungen von Royalties, Geschäftsgeheimnisse, Technologietransfer, Urheberrechte, Softwareschutz, Domainregistrierungen, Lizenzierungen, Übertragungen, Geschmackmuster sowie Know-How.

Umfassende Beratung von juristischen, als auch natürlichen Personen bei Immobilientransaktionen. Betreuung bei herkömmlichen Kauf- und Verkaufstransaktionen, Tausch, Hingabe an Erfüllungs Statt, Hypothekenbestellung und Vermietung, sowie bei strukturierteren Transaktionen, wie built to suit (BTS), lease back, retrofittings, Joint Ventures, Special Purpose Entities (SPEs) für den Immobiliensektor, Gründung von Immobilienholdings, Forderungsverbriefung, Gründung von Investmentfonds, Strukturierung von Immobilienunternehmungen im Allgemeinen, wie etwa Parzellierungen, Eingemeindungen, Hotels, Aparthotel Dienstleistungen, (Flat Services), geschlossene Wohnanlagen und Geschäfts-, Industrie- und Technologieparks und Shopping Center. Ausserdem Beratung bei Wachstumsstrategien, Durchführung von Due Diligence-Prüfungen bei Immobilienkäufen sowie im Zusammenhang der Regularisierung von Registern.

PNST berät in Bezug auf die kartelrechtlichen Auswirkungen, die eine gegebene Transaktion nach dem Brasilianischen Recht haben kann. Letztere erhielt eine Rechtsnovelle im Jahr 2012 und ist von Bedeutung, wenn in die Gesellschaftsstruktur investiert wird oder sie umstrukturiert wird.

Die Brasilianische Verwaltung hat viele Behörden im Energiebereich, Telekommunikationsbereich und Oilbereich, unter anderem, erschaffen. PNST teilt mit seinen Mandanten die meisten der wesentlichen Fragen, abhängig von den Tätigkeitsbereichen seiner Mandanten.

Präventive Beratung und steuerrechtliche Prozessführung vor allen Gerichten, seien es Zuständigkeiten des Bundes, der Länder oder der Gemeinden, sowie auch im Bundesdistrikt, ausserdem Steuerplanung, Erstellung von Gutachten und/oder verwaltungsrechtliche Anfragen, präventive Anfechtung von Forderung seitens der Steuerbehörden, welche als illegal oder verfassungswidrig einzustufen sind, Schutz des Steuerzahlers gegen Massnahmen des Eingriffs und der Bemessung sowie Wiedererlangung von Steuern und Abgaben.

PNST berät bei diversen Fragen aus dem Brasilianischen Umweltrecht, von der Lizenzvergabe und benötigten Genehmigungen bis zu Rechtsstreitigkeiten und Compliance Angelegenheiten. Strafen können hier sehr hoch sein und die richtige Beratung ist entscheidend.

Beratung von Unternehmen sowie Einzelpersonen bei alternativen Streitbeilegungen wie Mediation und Schiedsvefahren, auf nationaler und internationaler Ebene, sowie im privaten und öffentlichen Bereich. Erstellung von Gutachten sowie Unterstützung bei der Erstellung von Schiedsklauseln und Schiedsvergleichen.

Analyse, Erstellung, Überprüfung und Rechtsgutachten bezüglich aller Art von Veträgen, hierzu zählen u.a. Werkverträge, EPCM-Verträge (Engineering-Procurement-Construction), Turn-key, Agenturverträge, Repräsentanzen, Vertrieb, Persönlichkeitsrechte, Kreditverträge, Spesenumlagen, Bauverträge, Leihe, Lieferung, Dienstleistungsverträge aller Art, Hinterlegung, Versicherungen, einschliesslich D&O Verträge, Garantien, Anleihen, Bankgarantien, Vertraulichkeitserklärungen, Bankdarlehen im Allgemeinen, einschliesslich im Zusammenhang mit der brasilianischen Entwicklungsbank BNDES (Banco National de Desenvolvimento), Kauf und Verkauf von Immobilien, Pacht, Kooperationen, Partnerschaften, Wettbewerbsklauseln sowie Patronatserklärungen.

Beratung im vor-prozesslichen Bereich (Vorbeugung und Prävention von Rechtsstreitigkeiten) und Vertretung vor allen Instanzen, einschliesslich den oberen Gerichten, u.a. in folgenden Bereichen: Umweltrecht, Verbraucherschutzrecht, Vermögenswerte und Rechte mit künstlerischem, ästhetischem, historischem, touristischem und landschaftlich wertvollem Wert), Anfragen und öffentliche Klagen, Kredit-Recovery (Durchsetzung und Verhandlung von Krediten in Insolvenzen und im insolvenznahen Bereich), Immobilienrecht, Familienrecht und Erbfolge, Zahlungsaufforderungen und Zahlungsdurchsetzung.

Das Brasilianische Verwaltungsrecht wird vom öffentlichen Interesse bestimmt. Ausschreibungen und Beschaffungen folgen besonderen Regeln, welche später auch anwendbar sind auf die Erteilung eines Auftrages und einer Konzession der öffentlichen Dienstleistungen. PNST unterstützt seine Mandanten, indem es sie darauf vorbereitet, mit dem Brasilianischen Recht und vor allem der neuen Verordnung des Anti-Korruptionsgesetzes im Einklang zu stehen.

Leave a Reply